Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Familie
  Matthias
  + / -
  fragen über fragen...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   christina stürmer & band
   excuse me moses
   der fuxbau
   für die studenten unter uns
   skate & snowboard-shop in lienz
   die andern
   sponsor

http://myblog.de/joeeey

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich schon wieder...

das wochenende ist wieder mal wie im flug vergangen. die jungs waren am samstag am dachstein shreddn... eine frechheit eigentlich, dass ich nicht mit durfte... nein, blödsinn, gedürft hätte ich sicher, nur bin ich zurzeit auf einem spar-trip und eine tageskarte hätte mir da wohl einen ziemlichen strich durch die rechnung gemacht ;-) also hab ich schweren herzens verzichtet und dafür dem papa geholfen. mama war den ganzen samstag wandern und wir haben zu zweit vorbereitungen für das familienfest am sonntag getroffen. rasenmähen, terasse sauber machen, griller herrichten und so weiter. papa ist dann irgendwann mal abgezischt, weil er sich auf einem almfest "sehen lassen musste". er ist um halb eins zu mittag weg und wollte eigentlich in zwei stunden wieder zuhause sein... hm, wann war er dann im endeffekt wieder da? ich glaub es war ungefähr 22 uhr ;-)

die burschen sind auf der heimfahrt etwas in stau geraten, aber trotzdem sind wir dann um 17 uhr noch mal schnell zum see gefahren, um uns abzukühlen. fisch hat einen autoreifen aus dem wasser hochgetaucht, der, wie sich herausstellte, als behausung für einen ca. 15-20 zentimeter krebs diente. der hat sich dann aber sehr rasch wieder vertschüsst.

plan a: beim see haben wir uns entschieden, mit xandi auf die alm zu dieser party zu fahren, wo aber nichts draus wurde, weil wir papas geländeauto und einen schlüssel für eine schranke von ihm gebraucht hätten. da er erst so spät am abend aufgetaucht ist, wurde der plan dann wieder verworfen.

plan b: in obervellach gabs an der möll eine "riverside-party", die der totale reinfall war. nach 10 minuten fußmarsch vom auto weg über einen pfad, der mit fackeln ausgeleuchtet war, kamen wir dort an und haben uns nach einem getränk auch gleich wieder zum umkehren entschieden.

plan c: nachdem aus plan a und b nicht wirklich was wurde, sind wir dann einfach zum peharz gefahren. unser soundtrack im auto (the misfits) hat mich dann irgendwie dazu motiviert, das autofenster runterzufahren und kopf und arme rauszustrecken. ich war aber die ganze zeit angehängt. das hab ich dann auch dem zivilen polizisten erzählt, der unser auto verfolgt und uns beim peharz dann kontrolliert hatte ;-) fand ich ziemlich arm, dass er mir das nicht wirklich geglaubt hat, und dem fisch erst recht nicht... er meinte, er hat das aus dem hinteren auto gesehen... ich mein, hallo?! egal, wir haben uns eh friedlich und zivilisiert mit ihm unterhalten und er hat uns schlussendlich mit einer kleinen verwarnung davonkommen lassen. soviel zu unserem kleinen "zusammentreffen" mit der polizei. ein anderer kolbnitzer polizist hat dann auch für einen extremen lachanfall von dani gesorgt: wirker pilli (anmerkung der redaktion: er heißt eigentlich willi pirker, aber fisch hat sich irgendwann mal verredet und seit dem heißt er nur noch wirker pilli ;-)). der dj hat sehr geile mukke aufgelegt, unter anderem "unser" peharz-lied "sleeping in my car" von roxette (das wünscht sich fisch jedes mal ;-)), "boys of summer" von don henley, "westerland" von die ärzte und "whiskey in the jar" von metallica. der obligate 3 uhr-toast hat natürlich auch nicht gefehlt. ich hab mich auch ewigkeiten mit martin unterhalten, mit dem ich zusammen in der volksschule war. war sehr amüsant ;-)

am nächsten tag war dann grillage & familienfest angesagt, ich stand ziemlich neben der spur, war aber sehr  lustig. am nachmittag bin ich zum see gedüst, wo sich fisch, schorschi, tom und roland schon im wasser "vergnügten", später kam auch noch xandi. bin mehr oder weniger nur faul herumgelegen, weil ich absolut fertig vom fortgehen war... tom hat unseren bodyguard mit popcorn und mini fritts gefüttert. kopfweh hab ich dann auch noch bekommen, das bis zum abend noch wirklich schlimm wurde :-(  deshalb bin ich relativ früh ins bett.

gestern war ich dann mit mum beim zahnarzt. den restlichen tag hab ich dann mit eisbeutel-auf-die-wange-halten verbracht ;-( es tut heute immer noch weh, ist aber schon etwas abgeklungen. hardy hat mir anscheinend gestern eine verdammt hohe dosis per spritze verabreicht. ist aber trotzdem immer noch der beste zahnarzt ;-)

was trauriges gibt’s noch zu verkünden: unser (fleder-)mausi ist verschwunden :-( die hat wohl irgendwo einen lover gefunden hehe. aber den quaxi gibt’s immer noch, der sitzt jeden tag auf den seerosenblättern. bin gestern über eine stunde am teich in der hängematte gelegen und hab gelesen. immer noch dasselbe buch, "ich bin charlotte simmons", von keine ahnung wem. hat fast tausend seiten, mittlerweile bin ich bald bei fünfhundert glaub ich. werd mich dann wohl wieder runterhaun, weiterlesen und mich eventuell etwas bräunen.

also, schönen dienstag noch!

joe

17.7.07 13:32
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


tiPHi / Website (16.9.07 09:46)
immer wieder schau ich sehnsüchtig in deinen blog... und immer wieder is da kein neuer eintrag......



sehr traurig
lg
tiPHi!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung